Dies ist ein seelischer und körperlicher Erschöpfungszustand. Es ist ein schleichender Prozess, der sich über Jahre hinweg ziehen kann. Betroffene nehmen ihre Bedürfnisse nicht wahr und übergehen diese. Dies kann schlimmsten Falls in völligem Zusammenbruch enden. Psychotherapeutische Interventionen erzielen hier meist gute Wirkung oft auch in Begleitung mit vorübergehender medikamentöser Behandlung.