Das Leben mit Kindern und die Aufgabe sie zu erziehen hält viele Schwierigkeiten und Stolpersteine parat. Jedes Kind ist anders. Was beim Erstgeborenen funktioniert hat, muss nicht unbedingt für das zweite Kind gelten und umgekehrt. Manchmal braucht es einen neutralen Blick von außen, um wieder das Wesentliche zu sehen und sich einander wieder wohlwollend zuzuwenden. Manchmal ist es auch sinnvoll, das ganze Familiensystem zu betrachten. Jedes Familienmitglied hat eine Rolle inne und beeinflusst so das ganze System. Die Familien agieren in gewohnten Mustern und wiederholen manchmal unbewusst Konflikte aus der eigenen Stammfamilie.